Sie befinden sich hier: Taufe
Taufe

Wann wird getauft ?

In der Regel finden Taufen in der Kirchengemeinde Bennien im Hauptgottesdienst (sonntags um 9.30 Uhr) statt. Einmal im Quartal sind Taufen auch im Kindergottesdienst (sonntags 10.45 Uhr) möglich.
Einen Termin für die Taufe und für das Taufgespräch vereinbaren Sie mit Pastor Hasselblatt (Tel. 5261). Das Taufgespräch findet meistens ein bis drei Wochen vor der Taufe statt, Termine sind auch am späten Nachmittag und am Abend möglich
.

 
Wer kann Pate werden ?

Jeder Täufling braucht mindestens einen Paten oder eine Patin. Taufpate kann werden, wer Mitglied einer christlichen Kirche ist. Die Mehrheit der Paten muss der Evangelischen Kirche angehören.
Auswärtige Paten benötigen dafür einen Patenschein derjenigen Kirchengemeinde, in der die Paten wohnen. Diesen Patenschein erhält man kostenlos beim jeweiligen Pastor bzw. beim Kirchenbüro.
Getaufte Christinnen und Christen, deren Kirchen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK, siehe unten) angehören, können Pate werden, z.B. katholische oder freikirchliche Christen. Evangelische Christen müssen konfirmiert sein.

Wer aus der Kirche ausgetreten ist, hat damit das Recht aufgegeben, Taufpate sein zu können.

Zur Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) gehören unter anderen: die Arbeitsgemeinschaft Anglikanisch-Episkopaler Gemeinden in Deutschland, Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden in Deutschland, Evangelische Kirche in Deutschland, Evangelisch-methodistische Kirche, Römisch-katholische Kirche, Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche.

 

Auswahl eines Taufspruchs

In unserer Evangelischen Kirche haben Bibelsprüche, die zu bestimmten Anlässen gegeben werden, eine gute Tradition. Es gibt außer Taufsprüchen z.B. noch Bibelsprüche zur Konfirmation und zur kirchlichen Trauung.

Die Eltern werden gebeten, einen Bibelspruch für ihr Kind auszuwählen. Hilfen dazu können die Eltern dafür bei Pastor Hasselblatt bekommen oder Sie blättern im Internet auf den Seiten taufspruch.de und suchen dort.

 
Lieder

Wie wird der Gottesdienst mit der Taufe gestaltet? Gerne können Sie beim Taufgespräch Lieder vorschlagen, die bei der Taufe Ihres Kindes oder Ihres Patenkindes gesungen werden sollen. Im Evangelischen Gesangbuch oder in anderen christlichen Liederbüchern gibt es eine sehr große Auswahl an traditionellen oder modernen Liedern. Vielleicht gibt es bei Ihnen auch ein Lied, das aus Familientradition zu Ihnen gehört.
 
Taufkerze

[Foto: Taufkerze wird an der Osterkerze angezündet]

An der Osterkerze in der Kirche wird im Taufgottesdienst die Taufkerze für den Täufling angezündet. Das zeigt an: bei der Taufe werden wir mit Jesus Christus verbunden, der stärker ist als der Tod. Die Taufkerze ist ein wunderbares Symbol für das Wort Jesu "Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt wird nicht wandeln in der Finsternis sondern das Licht des Lebens haben." (Johannes 8,12). Dieses Licht soll das Kind durch sein Leben begleiten, damit es selbst leuchtet und mit seiner Liebe wärmt.
Diese Kerze soll später an allen wichtigen Tagen für das Kind leuchten - z.B. am Geburtstag oder am Tauftag.

 
Taufbibel

Die Geschichten aus der Bibel helfen uns im Leben. Zur Taufe erhält jeder Täufling eine (Kinder-)Bibel als Geschenk aus dem Bibelfonds der Kirchengemeinde Bennien.

Bezahlt werden die Bibeln aus einem speziellen Bibelfonds, den wir in der Kirchengemeinde haben. (Der Fonds kann gerne durch Spenden aufgefrischt werden: Konto der Kirchengemeinde Bennien 117 725, bei Kreissparkasse Melle BLZ 265 522 86, Verwendungszweck: 7328-13110.)

 
Organisatorische Fragen

> Fotografieren?
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Taufgottesdienst nicht fotografiert und gefilmt werden kann. Sie haben aber im Anschluss genügend Zeit, Fotos in der Kirche mit der Familie und Freunden zu machen. - Idee: Nach dem Gottesdienst zum Erinnerungsbild ums Taufbecken aufstellen mit brennender Taufkerze.

> Kosten?
Für eine Taufe ist bei der Kirchengemeinde nichts zu bezahlen.

> Taufkleid?
Ein Taufkleid ist eine schöne Tradition, aber nur, wenn in der Familie schon eins vorhanden ist. Eine Anschaffung ist - jedenfalls für uns - nicht nötig.

 
Sie werden Taufpate in einer anderen Gemeinde und benötigen einen Patenschein?
Wenn Sie zur Kirchengemeinde Bennien gehören, rufen Sie bitte im Kirchenbüro oder bei Pastor Hasselblatt an (jeweils Tel. 5261).
 
Ist Taufe in einer anderen Gemeinde möglich?
Natürlich. Wenn Sie in einer anderen Gemeinde wohnen, aber in Bennien Taufe feiern wollen, dann setzen Sie sich sowohl mit Pastor Hasselblatt als auch mit Ihrer Heimatgemeinde in Verbindung, von Ihrer Heimatgemeinde erhalten Sie ein Dimissoriale, das ist ein Brief, in dem Ihnen die Möglichkeit bescheinigt wird, in einer anderen Gemeinde Taufe feiern zu können. In diesem Dimissoriale stehen auch alle wichtigen Angaben für die Kirchengemeinde, in der dann die Taufe stattfindet, damit von dort anschließend ein Auszug aus dem Tauf-Urkundenbuch an die Heimatgemeinde geschickt werden kann.

Entsprechend gilt dieser Weg auch umgekehrt, wenn Sie in Bennien wohnen und die Taufe in einer anderen Kirche stattfinden soll.

Ev.-luth.St.Lukas-
Kirchengemeinde Bennien