Sie befinden sich hier: Trauung
Trauung

Vereinbarung eines Trautermins und eines Traugespräches
Sprechen Sie rechtzeitig den Termin für Ihre Trauung im Kirchenbüro bzw. mit Pastor Hasselblatt ab und vereinbaren Sie einen Termin für ein Traugespräch.

Mitgliedschaft in der Kirche
Voraussetzung für eine kirchliche Trauung ist, dass beide Partner Mitglieder einer christlichen Kirche sind.

Gehört ein Ehepartner der römisch-katholischen Kirche an, dann kann auf Wunsch ein "ökumenischer Traugottesdienst" durchgeführt werden. Bei evangelisch-katholischen Eheschließungen gibt es die Möglichkeit einer "gemeinsamen Trauung". Diesen Gottesdienst gestalten der evangelische und der katholische Pfarrer gemeinsam. Wird dies nicht gewünscht, sondern soll eine rein evangelische Trauung gefeiert werden, empfiehlt sich trotzdem eine Kontaktaufnahme mit dem katholischen Pfarrer. Mit seiner Hilfe wird dann ein Antrag auf "Befreiung von der Formpflicht ans Ordinariat gestellt. Dadurch wird die Trauung anerkannt und dem katholischen Partner bleiben die kirchlichen Rechte erhalten.

Gehört ein Partner keiner Kirche an, ist eine kirchliche Trauung nicht möglich. Es kann aber ein "Gottesdienst anlässlich der Eheschließung" gehalten werden. Seine Gestalt wollte in einem persönlichen Gespräch mit dem Pastor besprochen werden.

Wahl eines Trauspruches
In unserer Evangelischen Kirche gibt es zu besonderen Anlässen (Taufe, Konfirmation, Trauung) einen Bibelspruch als ein Stück Bibel, das im Leben begleitet. Bitte suchen Sie sich einen Trauspruch aus der Bibel aus.

Kollekte
Im Traugottesdienst wird am Ausgang eine Kollekte erbeten. Überlegen Sie, wofür diese Kollekte gesammelt werden soll. Dieser Zweck wird im Gottesdienst bekannt gegeben.

Absprache mit der Küsterin
Unsere Küsterinnen stehen Ihnen gerne zur Verfügung, wenn Sie Fragen zum Blumenschmuck haben.

Musik im Gottesdienst
Für Ihren Traugottesdienst wird für Orgelmusik gesorgt. In der Regel werden 3 Lieder aus dem Gesangbuch oder einem anderen christlichen Liederbuch gesungen. Überlegen Sie, welche Lieder Ihnen lieb und wichtig sind.
Besondere musikalische Ausgestaltung sprechen Sie bitte rechtzeitig mit dem Pastor und der Kirchenmusikerin ab.

Fotografieren und Filmen
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Traugottesdienst nicht fotografiert und gefilmt werden kann. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Ein- und Auszug fotografieren zu lassen.

Aufgebot und Fürbitte
In Bennien pflegen wir die Tradition, dass im Gottesdienst an zwei Sonntagen vorher die Namen der Brautleute verlesen werden und für sie fürbittend gebetet wird. Es wäre gut, wenn Sie jedenfalls zu einem dieser Gottesdienste kommen könnten.

Ev.-luth.St.Lukas-
Kirchengemeinde Bennien